Verfahrenstechnik Beflockung

Durch die Beflockung werden in einem elektrostatischen Verfahren gleich lang geschnittene Fasern senkrecht auf eine Oberfläche aufgebracht. Es entsteht eine samtartige Oberfläche mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften, die die Wertigkeit des Produktes verbessern. 

Interessante Effekte sind attraktive Optik, weiche oder rauhe Haptik, Isolationseffekte, Schallschutz, Speicherfähigkeit, Filtereffekte, etc.

Mein Expertenwissen zur elektrostatischen Beflockung habe ich durch über 20-jährige Praxis  in dieser Branche verfeinert und ein Partner-Netzwerk aufgebaut. 

Ich berate Sie gerne zu folgenden Themen:

  • Einsatzmöglichkeiten der Beflockung zur Erzeugung eines Mehrwerts am Produkt
  • Welche Eigenschaften lassen sich durch die Beflockung verbessern oder erzeugen?
  • Fundierte Verfahrensabschätzung und konkrete Machbarkeitsstudien
  • Kalkulation der Prozessschritte und möglichen Teilekosten
  • Weiterer Verfahren zur Nachveredelung von Flockflächen
  • Verfahren und Methoden der Qualitätssicherung
  • Dienstleister und Lieferanten rund um die Beflockung

Industrial Engineering Flockanlagen

Die Beflockung kann entweder als Dienstleistung oder durch Beschaffung geeignetem Equipments realisiert werden. Zur Beflockung inhouse sind unterschiedliche Geräte, Maschinen und Anlagen verfügbar. Gerne erarbeite ich Ihnen ein Fertigungskonzept mit Vorschlägen zur Beschaffung von:

  • Geräte zur Vorbehandlung (Plasma, Fluorieren, Primer)
  • Auftragseinrichtungen für Klebstoff (Manuell bis Roboter)
  • Maschinen zur Elektrostatischen Beflockung (Manuell bis Roboter)
  • Flockkabinen mit Absaug- und Filtertechnik
  • Schrank- und Durchlauftrockner mit entsprechender Fördertechnik
  • Maschinen zur Bauteilreinigung
  • Geräte zur Überprüfung und Qualitätssicherung
  • Systeme zur Raum- Klimatisierung

Anlagensicherheit, Ex- Schutz

Flockgeräte und Flockanlagen unterliegen den Anforderungen der Atex- Richtlinie und den gültigen Normen EN 50050:2013 und EN 50223:2015. Durch meine aktive Mitarbeit im Normungskomitee K239- Elektrostatische Sprüheinrichtungen,  verfüge ich über das nötige Hintergrundwissen zur Bewertung und Vermeidung von Gefährdungen an Flockanlagen. 

Gerne unterstütze ich Sie als Sachverständiger mit Expertisen zu folgenden Themen: 

  • Bewertung von Flockanlagen und Erstellung von Statusberichten
  • Konzepte zur Zoneneinteilung und Zonenbewertung im Bereich von Staub- oder Lösemittelbelastungen sowie Bewertung des Anlagenumfelds
  • Konzepte für den sicheren Betrieb von Flockanlagen
  • Erstellung der nötigen Unterlagen für Erstprüfung und wiederkehrende Prüfungen nach TRBS 1201 - Teil1
  • Qualifikation TÜV -  ´Zur Prüfung befähigte Person´ gemäß BetrSichV, Anhang 2 - Abschnitt3 - 3.1  für Flockanlagen

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

© Bue-Engineering. Alle Rechte vorbehalten